Eichhorn

Seite 39 Seite 40-41 Seite 42-49 Seite 50-57 Seite 58 Seite 34-38 Seite 22-33 Seite 4-21 F ü r fi s c h g e r e c h t e s W a s s e r Alles für Ihren Hund Alles für Ihre Katze Alles für Ihre Nager Alles für Ihr Hobbytier Alles für Wildvögel/-tiere Alles für Ihre Teichpflege Alles für Ihre Vögel Alles für Ihre Fische Alle Artikel, die nicht vorrätig sind, bestellen wir gerne für Sie! Dadurch können gegebenenfalls zusätzliche Lieferkosten entstehen. Wissenswertes zum Thema Hundehaltung Wer einen Hund anschafft, übernimmt Verantwortung für viele Jahre. Informieren Sie sich darum vorher sehr genau über die Ansprüche und Bedürfnisse des Tieres. Hunde unterschied- licher Rassen und deren Mischlinge haben unterschiedliche Eigenschaften und Eigenheiten, je nachdem, für welche Aufga- ben sie ursprünglich gezüchtet wurden. Die Größe des Hundes ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt, der vor der Anschaffung bedacht sein will. Sie richtet sich nach der zur Verfügung stehenden Zeit, den vorhandenen Wohnver- hältnissen und der finanziellen Lage (Futterkosten). Auch die eigene körperliche Verfassung muss berücksichtigt werden. Bei größeren Hunden sollte ein Bewegungsraum wie Hof oder Garten zusätzlich zur Verfügung stehen. Hunde müssen regelmäßig gebürstet werden. Durch das Bürsten wird das Fell gereinigt und belüftet. Es wird dicht und glänzend und das Risiko von Hauterkrankungen und Ekzemen wird verringert. Besonders zu Zeiten des Fellwechsels ist das regelmäßige Bürsten sehr wichtig, damit das alte Fell entfernt wird und das neue nachwachsen kann. Der Hund ist ein Rudeltier - auch wenn er als Welpe schrittweise an das Alleinsein gewöhnt wurde. Lassen Sie ihn nach Möglichkeit nie länger als fünf Stunden allein und berücksichtigen Sie das Bedürfnis und den Bewegungs- drang des Hundes. Welpen in den ersten fünf Monaten brauchen Ruhezeiten und den intensiven, unmittelbaren Kontakt zum Menschen. Junghunde bis zum 8. Lebensmonat sollten nicht ausschließlich im Zwinger gehalten werden. Damit Ihr Tier gesund bleibt, achten Sie bitte auf eine ausgewogene Ernährung mit spezieller Hundenahrung. Was Sie füttern sollten, hängt von Alter, Größe und Gesundheitszustand des Hundes ab. Wichtig ist, dass dem Hund ständig frisches Wasser zur Verfügung steht und er mit allen wichtigen Nahrungsbau- steinen versorgt wird. Der tägliche Spaziergang (Länge je nach Größe und Rasse) muss in jedem Fall gewährleistet sein! Der Lebensraum des Hundes muss an die Bedürfnisse (Be- wegungs- und Beschäftigungsdrang) und die rassetypischen Eigenschaften (Größe, Haarkleid, etc.) angepasst sein. Damit das Zusammenleben von Mensch und Hund problem- los verläuft, sind bei der Haltung einige Dinge zu beachten. Das richtige Futter und Zubehör finden Sie auf den Seiten 4 - 21!

RkJQdWJsaXNoZXIy MTkwODk=